Darmgesundheit und Immunsystem

„Der Darm ist die Wurzel der Pflanze Mensch.“ (Franz Xaver Mayr, Kurarzt)


Die Erforschung und Bedeutung des Darms ist seit einigen Jahren immer mehr in den Fokus der Medizin gerückt. Unser Darm ist die Heimat unzähliger Mikroorganismen, des sogenannten Mikrobioms. Ein Großteil unseres Immunsystems befindet sich im Darm, in dem auch überwiegend die Vorstufe des Serotonins (das Glückshormon) gebildet wird. 


Wenn der Darm durcheinander gerät, können Verdauungsprobleme, Schmerzen und vermehrt Unverträglichkeiten und Infektanfälligkeit auftreten. Auch Hautkrankheiten sowie Entzündungen können dann begünstigt werden. Veränderungen der Darmflora erlauben zwar keine Diagnosen zu bestimmten Krankheiten, allerdings können Therapieverläufe durch die Berücksichtigung der Darmflora positiv beeinflusst werden. Mit Darmfloraanalysen und deren Auswertung können wir den Darm gezielt mit Prä- und Probiotika unterstützen und außerdem Ihren Therapieverlauf überprüfen. 


Meine Therapiesäulen für Ihre Darmgesundheit:


  • Darmflora-Diagnostik
  • Anti-Pilz-Diät bei Pilzbesiedelung im Darm
  • Auswahl geeigneter Prä- und Probiotika zur Stärkung des Darms
  • individuell angepasste Ernährung


Unser Immunsystem ist unsere Verteidigung gegen allerlei Eindringlinge wie zum Beispiel Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten. Gerät es durcheinander, können Allergien, wiederkehrende Infekte und im schwerem Verlauf sogar Autoimmunerkrankungen auftreten. Ziel des Immuntrainings in meiner Behandlung ist es, die Abwehrkräfte wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


Meine Therapiesäulen für ein gesundes Immunsystem:


  • Immunregulierung mit ausgewählten naturheilkundlichen Präparaten
  • anti-entzündliche Ernährung
  • Darmsanierung
  • gezielte Gabe von Mikronährstoffen